Schlagwort-Archive: IGEL

Krankenkassen kritisieren fehlenden IGEL Nutzen

Die Krankenkasse kritisieren aufgrund einer Studie die Nutzlosigkeit vieler IGEL-Leistungen. Auch wenn man vorsichtig sein muss, weil sich die Kassen natürlich bei nachgewiesenem Nutzen einer Forderung der Übernahme der Leistung stellen müssen, bin ich in den meisten Fällen geneigt, dieser Aussage zu glauben.

Gerade meine Erfahrung als Patient ist dafür die Grundlage: Man schaut die Werbung in den Wartezimmern an, und ist nicht überzeugt. Inzwischen wird man aber vom Patientenfernsehen dort zwangsbeglückt, einfach nur Lesen ist nicht. Persönlich habe ich es erlebt, dass man durch den Zwang, Formulare auszufüllen, oder auch barsche Aussagen der Ärzte richtig unter Druck gesetzt wird. Ängste werden geschürt vor schlimmen Folgen, gegen Null gehende Wahrscheinlichkeiten oder mangelnde Therapiemöglichkeiten bei Vorsorgeuntersuchungen großzügig übersehen.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/bilanz-igel-monitor-kassen-halten-viele-igel-leistungen-fuer-nutzlos-a-889988.html

Lass Dich nicht einIGELn

Für mich ist ein Unding, dass sich manche Ärzte eher unfair ein Zubrot mit meist relativ unnötigen IGEL Zusatzleistungen verdienen wollen. Ich habe schon zweimal einen Arzt gewechselt, weil ich das Gefühl hatte, dass beim „Überreden“ zu den Leistungen die rote Linie überschritten wurde.

Bei einem namhaften Landshuter Augenarzt sollte ich mal ein Papier unterschreiben, dass ich „keine Glaukom-Untersuchung“ wünsche und deswegen selbst für spätere Schäden wie Erblindung verantwortlich bin. Bei dem war ich nur einmal. Das wäre ja so, dass ich beim Metzger, bei dem ich eine Leberkäsesemmel bestelle, unterschreiben muss, dass ich kein Rinderfilet will.

Das dies kein Einzelfall ist zeigt der Artikel:

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-igel-informationen-schleichwerbung-in-der-arztpraxis-1.1516947

Darin der Tipp zu den wenigen guten Informationsseiten: