Schlagwort-Archive: BASIC

Beginner’s All-purpose Symbolic Instruction Code

Die Programmiersprache BASIC feiert am 1.5.2014 ihren 50. Geburtstag.

Mit dieser Sprache habe ich, nach ersten Erfahrungen mit programmierbaren Taschenrechnern von Texas Instruments, auch das Programmieren gelernt. Das zeigt wohl, dass ich schon ein paar Jährchen in dem Metier unterwegs bin 😉 BASIC war immer eine Hassliebe:

Geliebt, weil es damals die erste preiswert verfügbare Hochsprache war, Assembler auf Lehrsystemen oder Großrechnerbenutzung war damals die Alternative. Auf Maschinen wie dem Commodore PET 2001 und dann dem C64 war BASIC einer breiteren Schicht von Anwendern, als die anderen Sprachen, verfügbar.

Commodore PET 2001

Commodore PET 2001 computer. On display at the Musée Bolo, EPFL, Lausanne. (Quelle wikipedia)

Ich konnte den PET damals in der Fachoberschule Freising, nach einem Kurs bei Achim Burgermeister, benutzen, und war auf jede Minute dieser gewährten Möglichkeit fast süchtig. Der Hauptspeicher dieser Geräte war 8 Kilobyte groß, eines als Premium-Gerät, war mit 32 KB ausgestattet, damals sehr teuer, und ich konnte mir nicht vorstellen, wie man soviel Speicher mit Daten und Programmen füllen könnte 🙂

Gehasst, weil sie doch auch sehr beschränkt und noch nicht weit entwickelt war und bei größeren Programmen sehr schnell unlesbaren Code produzierte, wenn der Entwickler nicht sehr diszipliniert war. Das waren die Entwickler damals meistens nicht, so dass oft der gefürchtet Spaghetti-Code entstand. So habe auch ich die Sprache C und die damalige Bibel dazu, den sogenannten „Kernighan Richie“ als Befreiung empfunden und gerne damit entwickelt.

Akronyme, wie BASIC (Beginner’s All-purpose Symbolic Instruction Code) sind in der Computerei verbreitet und es gibt viele schöne davon. So viele, dass die Bezeichnung PCMCIA der Personal Computer Memory Card International Association, bekannt für die damals üblich Lapttop-Erweiterungskarten, zu „People Can’t Memorize Computer Industry Acronyms“ (etwa: Niemand kann sich die Akronyme der Computer-Industrie merken) verballhornt wurde. Dieses Zitat fand seinen festen Platz im Sprachschatz von Computerspezialisten.