Schlagwort-Archive: App

Millionen von Apps

Seit Weihnachten nenne ich ein Nexus 7 Tablet mein Eigen und bin sehr angetan davon. Saubere Hardware, tolles Display und eine Akku-Laufzeit, die den Angaben und Erwartungen entspricht. Und vieles darauf lässt sich in Sekundenbruchteilen nützlich verwenden.

Enttäuschung hat sich aber im Bereich der Apps eingestellt: Nachdem ich ein paar Kernanwendungen für eBooks, Nachrichten, Wetter, Multimedia sowie leo, wikipedia, imdb und youtube installiert habe, und auch sehr schätze, ist das Finden von anderen lohnenden Anwendungen oder eines netten Spielchens sehr schwer. Da ist einfach nur unheimlich viel Schrott dabei, der den Kenner aus der PC-Ära nur an nette Gimmiks vor 20 Jahren erinnert, die heute keinen mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Der einzige gemeinsame Nenner ist, wie bei der Musikauswahl der volkstümlichen Musiksendungen, das geringe Niveau.

Kostenlos heißt dabei oft auch mit Werbung verseucht oder den Datenbestand ausspionierend. Nicht alles was drei Euro kostet ist den Preis auch wert.

Wer mir Tipps geben kann, bitte ich um Kommentare. Ansonsten kann ich den folgenden Kommentar nur unterstützen:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Aber-keine-Apps-1795306.html

Quo vadis, öffentlich rechtlicher Rundfunk?

Gerade aktuell das Urteil zur Tagesschau App:

Ich teile die Meinung der ARD-Vorsitzende Monika Piel:

„Ich sehe mich in meiner Einschätzung bestätigt, dass diese Auseinandersetzung im Grunde nur medienpolitisch und nicht juristisch zu lösen ist.“

Das ganze geht zurück auf die unsägliche Änderung des Rundfunkstaatsvertrages von 2008, wo festgelegt wurde, dass der Rundfunk im Internet nicht den Verlegern Konkurrenz machen darf. Seither dürfen Internet-Streams von Sendungen nur mehr 7 Tage und Sport nur 24h veröffentlicht werden, alles andere muss inhaltsleer und mit Sendungsbezug sein. Kurz: Im Medium der Zukunft darf der Rundfunk nur kastriert auftreten, damit er nicht zu attraktiv ist. Was habe ich mich darüber schon geärgert.

Weiterlesen