Schlagwort-Archive: 3D

Tassentalk als Weihnachtsklassiker

Schon 6 Jahre ist es her, dass die beiden computeranimierten Tassen unsere Herzen eroberten, ein kleiner Meilenstein des Internet:

Erinnert habe ich mich beim Suchen von Weihnachtsgeschenken, als ich an einem Haushaltswarengeschäft vorbeigekommen bin. Es gibt diese wunderbar gestalteten und animierten Gesichter in Porzellan.

Wäre schön, wenn ich Blender auch so gut beherrschen würde. Der Tassentalk ist allerdings nicht mit Blender gemacht worden, sondern mit Softimage, das damals noch nicht aufgekauft war.

Blender 2.6.4 ist da

http://www.blender.org/development/release-logs/blender-264/

Lang hat es gedauert, endlich ist die neue Version da. Mit einigen Neuerungen in vielen Bereichen und vor allem einer weiteren Verbesserung der Cycles render engine.

Man muss keinen Kinfofilm produzieren oder 3D Künstler werden, um an dieser Software Spaß zu haben. Ausprobieren! Die c’T hat übrigens im aktuellen Heft einen schönen Artikel zu Blender.

Blender Kurzfilm Tears of Steel erschienen

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Tears-of-Steel-Vierter-Open-Source-Kurzfilm-der-Blender-Foundation-1719192.html

Kurzfilm „Tears of Steel“ gemacht mit meiner liebsten 3D Software Blender. Poste ich hier wegen der Technik der Realisierung, bitte nicht inhaltlich sehen, die Transformers-Filme sind nicht meine Leidenschaft. 😉

Alle Blender Kurzfilme dieser Reihe:

  1. http://de.wikipedia.org/wiki/Elephants_Dream
  2. http://de.wikipedia.org/wiki/Big_Buck_Bunny
  3. http://de.wikipedia.org/wiki/Sintel
  4. http://de.wikipedia.org/wiki/Tears_of_Steel