Archiv der Kategorie: Bayern

Konformismus erwünscht?

Der bayerische Datenschutzbeauftragte macht sich Sorgen über die steigende Anzahl von Videokameras im öffentlichen Raum und deren Auswirkungen. Im Interview erklärt Thomas Petri warum:

SZ Interview mit Petri

Mit interaktiver Karte zu Videokameras in Bayern. Diese listet aber wohl auch Webcams, die nicht vorrangig der Überwachung dienen.

Link

In der Augsburger CSU gibt es beleidigte Leberwürste: Wegen einer in meinen Ohren vergleichsweise harmlosen Behauptung in einem Leserbrief, deren Personalpolitik wäre von Interessen geleitet, ist eine Rentnerin von Augsburger Politikern auf EUR 5000 abgemahnt worden. Unglaublich.

http://sz.de/1.1693304

Bayerischer Rundfunk als Regierungssender

Bereits als ich kleiner Bub war, war der Bayerische Rundfunk nicht für für seine Neutralität und Ferne zur regierenden Partei bekannt, wohl aber für die Qualität mancher Beiträge. Hörte man dann mal wieder Nachrichten vom ORF, war man baff erstaunt, das das dort alles etwas anders klang.

Diese politische Färbung war jedoch zumindestens am Ende der Amtszeit des Intendanten Thomas Gruber nicht sehr stark, das Programm war für mich als regelmäßigen Hörer von Bayern2 Radio auch von einer gewissen Liberalität und Offenheit gekennzeichnet.

Leider hat sich dies seit der Amtsübernahme durch Ulrich Wilhelm am 6. Mai 2010 grundlegend geändert. Man merkt der politischen Grundfärbung des bayerischen Rundfunks jetzt wieder an, woher der Wind weht: Wilhelm hat ein CSU-Parteibuch, war Pressesprecher von Edmund Stoiber, Regierungssprecher von Angela Merkel und hätte Chef der Bayerischen Staatskanzlei werden können.

Seither ist die Nachrichtenlage und Darstellung wieder sehr von diesem Blickwinkel bestimmt, meine frühere Frühstücksendung „Welt am Morgen“ wurde mir dadurch oft zum Ärgernis. Dadurch höre ich in dieser Zeit den Deutschlandfunk, der wesentlich neutraler informiert und bei längeren Interviews den Politiker auch mal etwas auf den Zahn fühlt.

Einen erneuten Höhepunkt hat dies nun in der Berichterstattung über das Volksbegehren gegen Studiengebühren genommen: In einer Sendung des Magazins Kontrovers hat nicht nur der eingespielte Beitrag sondern auch die Moderation einen Tag vor dem Start des Volksbegehrens eindeutigst und explizit Position für die Studiengebühren bezogen: http://sz.de/1.1575884. Will man dies vor Volksbegehren wirklich in dieser Form haben? Ist das der Auftrag der öffentlich rechtlichen Grundversorgung? Wenn man bedenkt, dass gerade die Rundfunkgebühr zum Zwangssteuer geworden ist, da dieser Auftrag ja so wichtig ist, ist das sehr bedenklich. Weiterlesen

Landshuter lehnen Bauvorhaben ab

Landshuter lehnen Trausnitzaufzug und Westtangente ab

Landshut: Die Menschen in der niederbayerischen Stadt haben einem geplanten Aufzug von der Altstadt zur Burg Trausnitz eine klare Absage erteilt. Beim gestrigen Bürgerentscheid waren mehr als 80 Prozent der Teilnehmer gegen das Projekt. Der Aufzug sollte aus Sicht der Stadt mehr Touristen nach Landshut holen. Die Kritiker bemängelten die hohen Kosten sowie Eingriffe ins historische Stadtbild und in die Natur. Ebenfalls abgelehnt haben rund 54 Prozent der Bürger die geplante Westtangente um die Altstadt. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 40 Prozent.

Zitat von oben aus den BR Nachrichten. Für beide Entscheidungen war ich als Altdorfer Bürger zwar nicht wahlberechtigt, finde sie aber richtig.

Der Burgaufzug zur Trausnitz hätte für relativ wenige Besucher den Dreifaltigkeitsplatz zu einem Warteplatz für die Burg gemacht. Schlechtes Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Viel wichtiger die Westtangente, eine neuer Straßen-Bypass, der vermutlich nur dem Industrie- und Einkaufsgebiet in Landshut West nutzt, ohne von überregionaler Bedeutung zu sein. Für ihn wäre viel Geld ausgegeben worden und ein Abschnitt der Isarauen, den die Landshuter intensivst zur Naherholung nutzen, weitgehend entwertet worden.

Süßstoff der Woche: Donau-Ausbau

Christoph Süß im Süßstoff der Woche „Man hat sich daran gewöhnt“ vom 13.10.2012 mal wieder in Form: Zum Donau-Ausbau und dem Widerspruch in der CSU zu Umweltminister Marcel Huber.

Alle Podcast des Süßstoff der Woche: http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/bayern2/mp3-download-podcast-orange-suess-stoff-der-woche.shtml