Archiv der Kategorie: Podcast

All about that bass

Als Smartphone-Spätberufener habe ich immer noch so meine Entdeckungen: Radio on Demand. Während die „Welt am Morgen“-Nachrichten-Magazin-Sendungen, wie sie in Bayern2 und im Deutschlandfunk morgens laufen, mangels Themenvielfalt immer weniger mein Interesse finden, kann ich mit Anwendungen wie der DLF Audiothek viel selektiver meiner Leidenschaft für das Radio nachgehen. So höre ich inzwischen statt des laufenden Programms morgens beim Zähneputzen damit ausgewählte Sendungen. Ironischerweise habe ich früher verächtlich von Leuten gesprochen, die „mit dem Smartphone in die Dusche gehen“, genau das mache ich jetzt fast.

Dabei entdecke ich immer wieder tolle Sendungen und Features, die mich informieren, meinen Horizont erweitern und mich gleichzeitig amüsieren. Hier also mal so ein subjektiv ausgewähltes Beispiel: Eine knappe Stunde über den Bass in der Musik in der Reihe „Freistil“, wie für mich gemacht, mit einem ganzen Bausch von Themen vom Basso continuo des Barock bis Reggae, Drum and Bass und Dubstep, musikalisch, historisch und technisch betrachtet. Empfehlung!

http://www.deutschlandfunk.de/die-kultur-der-tiefen-toene-bass-ist-boss.866.de.html?dram:article_id=407415

Die Kultur der tiefen Töne

Bass ist Boss

Booom! Basstöne sind wie Detonationen. Sie fahren in die Magengrube und lassen Kirchen, Kinos und Clubs erzittern. Als ästhetisches Ausdrucksmittel haben die tiefen Frequenzen ihre Spuren am deutlichsten in der Musik hinterlassen.

Weiterlesen

HG. Butzko’s Rückblick auf den Februar

Jeden Freitag Nachmittag 14:00  versuche ich die Radiospitzen zu hören, eine Stunde Kabarett mit wechselnden Protagonisten. Oft wird auch ein sogenannter Monats-Rückblick gestaltet, diesmal zum ersten Mal von HG. Butzko, dem Träger des deutschen Kleinkunstpreises von 2014. In diesem macht er sich sehr ausgefeilt und pointiert Gedanken zu Flüchtlingen, Zäunen, Facebook und mehr. Die Zeit zum Anhören lohnt sich.

Radiospitzen vom 26.02.2016

Hier noch eine Vorstellung des Künstlers HG. Butzko.

Der Riese von Cardiff

Zum heutigen 16. Oktober ein köstliches Kalenderblatt: Am 16. Oktober 1869 wurde der „Riese von Cardiff“ entdeckt, eine kuriose und bauernschlaue Kunstfälschung, ein „Hoax“. Herrliches Beispiel zum Motto, die Leute glauben, was sie glauben wollen.

„Durst“ – Warten auf Merlot

In den Radiospitzen des BR war am Freitag das sehr schöne Soloprogramm von Philipp Weber „Durst“ – Warten auf Merlot zu hören.

Philipp Weber ist nicht nur ein erfolgreicher und vielfach dekorierter Kabarettist, er ist auch studierter Chemiker und kritischer Konsument. Ausgestattet mit dieser Dreifach-Begabung hat er den Verbraucherschutz zur humoristischen Kunstform erhoben. Aufnahme vom 1. September 2015 in der Münchner Lach- und Schießgesellschaft.

Da ich das Programm, dessen Themen und Webers Art sehr genossen habe, hier die Gelegenheit es vom Podcast in zwei Teilen nachzuhören:

Teil 1

Teil 2

Sternzeit

Neulich habe ich einen guten Tipp für astronomisch interessierte bekommen:

Die tägliche Radiokolumne „Sternzeit“ im DLF ist ein Leckerbissen für Liebhaber der Sternenkunde. Jeden Tag kurz vor 17:00 am Ende der Sendung „Forschung aktuell“ erfolgt ein interessanter Beitrag eingerahmt von mystisch-sphärischen Klängen. Einen RSS-Feed für die Podcasts gibt es auch: http://www.deutschlandfunk.de/podcast-sternzeit.733.de.podcast.xml

Ein Muster vom 22.04.2015 zum besonderen Stern Eta Carinae

Homulunkulusnebnel um Eta Carinae

Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops des Sterns η Carinae (September 1995). Image Credit: NASA, STScI

Jazz & Politik: Adé Égalité? Immergleiche Ungleichheit

Im BR2 Hörfunk läuft Samstags 17:00 für eine Stunde immer das politisches Feuilleton „Jazz und Politik“.

Am 25.10.2014 war unter dem Titel „Adé Égalité? Immergleiche Ungleichheit“ vieles zu hören, das ebenso wie das besprochene Buch „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ von Thomas Piketty sehr interessant ist. Wer nicht so viel Zeit hat steigt bei 25:17 ein und hört nach ein bisschen Musik den guten Schlussaufsatz.

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/jazz-und-politik/ungleichheit-schere-piketty100.html

SR2 Audiotipp: Fragen an M. Broeckers, Putinversteher

Hier mal wieder ein Audiotipp, diesmal zu Ukrainekrise:

M. Broeckers, 12.10.14, Putinversteher, Podcast – Fragen an den Autor, SR 2

Mathias Broeckers, „Wir sind die Guten! Ansichten eines Putinverstehers -oder- Wie uns die Medien manipulieren“. Ist Russland wirklich aggressiv? Wer schürt den Konflikt in der Ukraine? Warum berichten die meisten Medien sehr ähnlich?

Hier noch eine Besprechung des Buches auf freitag.de.

Wer hat Angst vor Dschihadisten?

Als echter Christoph Süß Fan kann ich natürlich den guten Süßstoff von letzter Woche nicht auslassen. Gruseligen Stimmen von Innenministern und weiblichen Verteidigungsministern…

Isis – die neue Terrorgefahr

Die Entwicklung im Irak ist besorgniserregend. Die Terrorgruppe Isis treibt dort gerade ihr Unwesen. Doch wir hier, im weit entfernten Westen, haben keine Angst vor dem Terror.

Hagen Rether in Österreich: Auftritt Online

Hagen Rether exklusiv auf Ö1 mit „Liebe“ (live aus dem Wiener Konzerthaus)

Im April ist Hagen Rether wieder auf Österreich-Tournee. Und es ist eine kleine Sensation, dass Hagen Rether, der sich den Medien seit Jahren konsequent verweigert, für Ö1 eine Ausnahme macht und zugestimmt hat, dass sein Auftritt im Mozartsaal des Konzerthauses in Wien live in Ö1 in der Reihe „Kabarett direkt“ übertragen wird.

Ö1 Kabarett direkt

Update 22.04.2014: Das Audio ist nicht mehr verfügbar, nur noch der Artikel und ein paar Schnipsel.