Woody Allen wird 80

Woody Allen Bild 2015

Woody Allen (2015, Quelle wikipedia)

Den 80. Geburtstag von Woody Allen, den ich sehr schätze, haben wir gestern auf Arte mit seinem erfolgreichen Film „Der Stadtneurotiker“ (im Original „Annie Hall“) ein bisschen mitgefeiert. Ein toller Film, der mich abermals begeistert hat und seine 4 Oscars nicht zu Unrecht bekommen hat. Was mir diesmal aufgefallen ist: Viele damals noch unbekannte Schauspieler wirken mit, zum Beispiel Sigourney Weaver hat mit einen 6 Sekunden-Auftritt ihren ersten Film gespielt.

Vor allem aber: Lange Einstellungen mit viel Text, Monolog und Dialog, über den man durchaus Nachdenken kann und muss. Damals durchaus ein Film für ein Massenpublikum, kann ich mir heute nicht mehr vorstellen, das viele Menschen das im Kino mitmachen würden, so schnell sind in den meisten Filmen die Schnitte geworden, so inhaltsarm und schematisiert in manchen die Dialoge.

Zu Woody Allen gibt es natürlich viel zu sagen, am heutigen Tag werden viele Artikel und Biographien veröffentlicht, die ich hier nicht duplizieren will. Ein Radiowissen-Beitrag vom BR2 „Woody Allen – Der ultimative Stadtneurotiker – 01.12.2015“ darf nicht fehlen:

 

Mir gefallen auch viele seiner Interview-Antworten und Gags sehr, man kann sie ja gesammelt nachlesen, zum Beispiel hier.

Meinen Glückwunsch, Woody!