#Varoufake

Schon sehr lange, seit Sabine Christiansen bereits, schaue ich die Sonntag Abend Politik-Talkshow nicht mehr. Ich habe das stets nur als Bühne für die inhaltsarme Selbstdarstellung der Politiker empfunden, der als Feigenblatt eingeladene Experte wird meist schnell unterbrochen, sobald er etwas Substanzielles beitragen will. Die vergangene Sendung mit Günter Jauch und dem griechischen Finanzminister scheint aber ein neuer Tiefpunkt im Niveau gewesen zu sein:

http://www.flassbeck-economics.de/europa-stirbt-zuerst-im-kopf-beschimpfungen-beleidigungen-und-reparationsforderungen-oder-wo-man-hinkommt-wenn-man-absolut-nicht-mehr-weiter-weiss/

Zu dieser Sendung auch der folgende Post stellvertretend für viele andere:

http://le-bohemien.net/2015/03/16/varoufakis-bei-guenther-jauch/

Update 20.3.2015: Guter Artikel auch im Tagesanzeiger:

http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Video-und-Wahrheit/story/24435143

Und jan Böhmermann hat den richtigen Riecher für wirksame Medienverwendung und -kritik: