Dieter Tremel

6. Juni 2014

Heute habe ich die erste Lektion eines Online-Kurses abgeschlossen:

Oracle Massive Open Online Course: Develop Java Embedded Applications Using a Raspberry Pi May 2014

Der Kurs ist kostenlos und ich habe mich erstmal nur zögerlich angemeldet, weil ich nicht schon wieder eine neue Baustelle haben wollte. Doch die Materie ist recht interessant auch für konkrete Projekte, der Kurs überzeugt gleichzeitig mit hoher Qualität, und ich bin inzwischen sehr angetan bis begeistert.

Der Kurs lehrt anhand eines Beispiels die Entwicklung von Anwendungen mit der neuesten Java Micro Edition (JAVA ME EMBEDDED, JMEE) auf der populären „Volks-Hardware“, dem Raspberry Pi. Da ich auch schon mal ein Projekt in der Sprache C mit einem Atmel AVR gemacht habe, bei dem ich alles von Grund auf gelöst habe, kann ich die Erleichterungen, welche die Kombination JMEE 8 und der Raspberry Pi bietet, gut ermessen.

Die im Kurs erstellte Anwendung ist ein schönes Beispiel, wie Sensoren gelesen und deren Daten aufgezeichnet werden:

The problem:
Farmers are placing their fresh crops into a shipping container, and some of those shipments arrive at the distribution center spoiled or damaged. The shipping company has hired you to develop an inexpensive embedded device to collect information from the containers.
The goals for the device include:
    * Completely stand-alone operation and low-power (Raspberry Pi and Java ME Embedded 8)
    * Record the number of times and when the shipping container door is opened (switches)
    * Record the temperature in the container at regular intervals (Barometric Pressure/Temperature sensor)
    * Record the location of the container at regular intervals (Adafruit GPS Breakout)
    * Respond to a request to download the information wirelessly (WiFi module)

Dazu wird auf einem Breadboard (Steckplatine) auch die Hardware unter Laborbedingungen aufgebaut. Das folgende Video führt ein und macht Lust auf den Kurs: