Gimp in neuen Spären

GIMP logo

Immer mehr steige ich für in den meisten Bereichen auf OpenSource Programme um. Im Bereich der Bildverarbeitung sitzt Photoshop zwar noch sehr fest im Sattel, aber auch hier kommt sein freier Zwillingsbruder GIMP inzwischen schneller voran.

In einem Ausblick auf die neue Version 2.10 von GIMP, des OpenSource-Pedant zu Photoshop, zeigt sich, dass es dort gut vorangeht: Dank der Generic Graphics Library gibt es endlich Verarbeitung von 16 und 32 Bit Bildern, auch auf Mehr-Kern- Prozessoren und in den Chips der Graphikkarte. Farbprofile sind jetzt auch dabei. Wann die Version erscheint ist noch nicht entschieden, aber es gibt eine Testversion.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bildbearbeitung-Ausblick-auf-Gimp-2-10-1781599.html

In der Rückschau auf 2012 auf der Gimp Homepage steht auch viel (auf Englisch).

Ein Gedanke zu „Gimp in neuen Spären

  1. Pingback: Open Source DTP Scribus 1.4.2 released | Hotchpotch Blog

Kommentare sind geschlossen.