Schlagwort-Archive: Segeln

Dieter Tremel

25. Februar 2013

SKS-Bild

Sportküstenschifferschein

Zur Zeit schwirrt mir viel zum Thema Segeln im Kopf herum. Grund ist die Sportküstenschifferschein-Ausbildung bei der Vereinigung Landshuter Segler. Heute ist wieder Kursabend im Rahmen der Theorieausbildung zu dem Schein, der Voraussetzung für das Chartern eines Schiffes zum Beispiel in der Adria in Kroatien ist.

Die Trainer des VLS sind Helmut Eibensteiner und Georg Spagl. Die beiden machen das ehrenamtlich, zum Wohl des Vereines und, wie ich bestätigen kann, zum Wohle der Lernenden.

An so einem Theorieabend versuchen die Schüler, über Ihre Übungskarten gebeugt, Positionen, Kurslinien und Standlinien gemäß einer Kartenaufgabe in die Karte zu zeichnen, Tidenberechnungen durchzuführen und natürlich auch die anderen Fragen der Aufgabe zu beantworten.

Am Samstag, den 16. März will ich dann die theoretischen Prüfungen ablegen, ich hoffe es klappt genauso wie bei Funk und Pyro neulich.

Dieter Tremel

17. Dezember 2012

Das Wochenende war ein arbeitsreiches, an dem ich unter Schirmherrschaft der Vereinigung Landshuter Segler die Schulung und Prüfung für drei neue Befähigungsnachweise abgelegt habe. Ich bin jetzt stolzer Besitzer von:

  • SRC, Short Range Cerificate, Funkzeugnis das man beispielsweise für das Chartern eines Schiffes in Kroatien braucht.
  • UBI, UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk, Funkzeugnis für Binnenschifffahrtsstraßen wie z.B. Donau. Werde ich nicht brauchen, wird aber empfohlen mit zu machen.
  • Pyro, Fachkundenachweis für Seenotsignalmittel. Braucht man um das Hantieren z.B. mit Notraketen zu kennen.

Dreimal Theorie und Praxis, war ein hartes Stück Arbeit, gerade wenn eine Prüfungssituation nicht mehr so alltäglich wie im Studium ist. Dafür weiß ich jetzt aber, wie man fachgerecht Notfallmeldungen auf See absetzt und die Marina anfunkt. Hoffentlich kann ich das letztere bald mal einsetzen.

Der Kursleiter Manfred Lauterborn hat einen guten Job gemacht, alle haben bestanden, was aber keine Selbstverständlichkeit ist.