Schlagwort-Archive: Noam Chomsky

Noam Chomsky im ORF-Interview

Noam Chomsky

Noam Chomsky

Schon öfter habe ich den amerikanischen lntellektuellen Noam Chomsky zitiert, der zu den scharfen Kritikern seiner Regierung auch unter Donald Trump gehört. Anders als die offizielle Darstellung, sieht er Trump aber als logische Fortsetzung, nicht als Bruch mit der bisherigen Politik.

Aktuell hatte er in einem ORF-Interview Gelegenheit, dies darzulegen.

Interview in der Mediathek (verkürzt, siehe Transkript)

 

Interview mit Noam Chomsky

Noam Chomsky hat für mich zweierlei Bedeutung: Schon im Vordiplom meines Informatikstudiums war er für mich als Sprachwissenschaftler wegen seine Klassifikation von Grammatiken ein Begriff und gehörte zum Pflichtlernstoff. Heute macht er als einer der bedeutendsten Intellektuellen in den USA immer wieder bemerkenswerte kritische Aussagen.

In der letzteren Bedutung wurde er von den Nachdenkseiten interviewt und hat bemerkenswerterweise auch zu Europa viel kluges zu sagen.

http://www.nachdenkseiten.de/?p=34201

Noam Chomsky im Saal der UN zum Israel-Palästina-Konflikt

Auf einer Veranstaltung von Democracy Now im Saal der UN spricht der amerikanische Intellektuelle Noam Chomsky über die Historie und Zukunft des Konflikts zwischen Israel und Palästina. Wer diesen Blog regelmäßig sichtet, weiß, dass mir dieses Thema nahe liegt und ich es regelmäßig verfolge, und dies schon sehr lange. Ebenso weit geht Chomsky in seiner historischen Betrachtung zurück und benennt vieles in diesem Konflikt in einer Offenheit und intellektuellen Präzision, die man sonst dazu vermisst. Dabei redet er nicht nur über die Vergangenheit, sondern stellt ebenso dar wie es dort weitergehen wird, unabhängig von der so oft zitierten ein- oder zwei-Staaten-Diskussion. Gefunden über die nachdenkseiten auf maskenfall.de.

Schön übrigens, dass ich Ihn hier zitieren kann, war sein Name doch in meinem Informatik-Studium wegen seiner Klassifizierung von Grammatiken oft im Munde von Professoren und Studenten.

http://www.democracynow.org/2014/10/22/in_un_speech_noam_chomsky_blasts

Interview nach der Rede:

Englische Untertitel im Video mit dem CC Knopf aktivieren!

Nachtrag: Ganz aktuell dazu passend berichtet dazu am 27.10.2014, während ich den Post schreibe, der Bayrische Rundfunk:

Israel kündigt Bau von 1.000 Wohnungen in Ost-Jerusalem an
Jerusalem: Die israelische Regierung hat den Bau von 1.000 weiteren Wohnungen für jüdische Siedler im besetzten Ostteil Jerusalems angekündigt. Wie es aus dem Büro von Ministerpräsident Netanjahu hieß, sollen zudem im Westjordanland zwölf Straßen gebaut werden. Zuvor hatten zwei Minister von der Siedlerpartei „Jüdisches Heim“ dem Regierungschef mit einer Koalitionskrise gedroht, wenn bestimmte Planungsverfahren zugunsten der Siedler nicht freigegeben werden. Die Palästinenser wollen Ost-Jerusalem zur Hauptstadt ihres zukünftigen Staates machen, Israel will das 1967 besetzte Gebiet hingegen nicht aufgeben. EU und USA kritisieren die Siedlungspolitik seit Jahren als Hindernis auf dem Weg zu einem Frieden.

Deutlicher und aktueller könnte Chomsky nicht bestätigt werden!