Schlagwort-Archive: EZB

EZB: Umgang mit Griechenland legal?

Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte 2015 Griechenland mit mehreren harten Maßnahmen unter Druck. Ein routinemäßiges Rechtsgutachten dafür wird geheimgehalten, so dass ein der EZB nicht genehmer Inhalt vermutet werden darf.

Eine Kampagne von DiEM25 (wikipedia) und der folgende Artikel auf freitag.de beschäftigen sich mit dem für die europäische Demokratie wichtigen und brisanten Thema.

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/mario-rueck-das-gutachten-raus

Die nächste Rettung

Christoph Süß im Süßstoff der Woche bringt es wieder auf den Punkt: Nach den systemrelevanten Banken retten wir die (auch relevanten?) Lebensversicherer, da die EZB den Leitzins auf absurde Werte gesetzt hat. Diesmal retten wir allerdings nicht zugunsten der Anleger, sondern auf deren Kosten. Süß sieht uns deswegen im „Schmollmodus“.

Da könnte ich jetzt schadenfroh schreiben, dass ich nie ein Fan der Kapitallebensversicherung war, da sie mehr für die Provisionen der Verkäufer als für den Versicherten günstig ist. Aber bei den Zahlen in Deutschland muss man das doch anders sehen: „2004 bestanden in Deutschland 95 Millionen Verträge mit einer Kapitalanlage von 618 Milliarden Euro“. Das sind mehr Verträge als Bundesbürger!

PS.: Beim Schreiben fällt mir auf, dass die Rechtschreibprüfung das Wort „systemrelevant“ rot unterringelt. Kluges Programm!

Ist Zypern systemrelevant?

Die Finger schmerzen mich beim Tippen des Unwortes „systemrelevant“ und die Rechtschreibprüfung unterringelt es als möglichen Fehler. Kluger Computer 🙂

Heute wird das Wort wieder sehr im Zusammenhang mit den Hilfszahlungen der EZB an Zypern bemüht. Hier nur ein paar Fakten dazu:

  • 17,5 Milliarden Euro an 766400 Zyprer macht 22181 Euro pro Nase. Leider wird kaum einer der Zyprer was davon sehen, da sowieso wieder nur Banken bzw. Anleger gerettet werden.
  • Im Jahr 2011 hatte jeder Bundesbürger ca. 25000 EUR Schulden, bei dieser Summe pro Kopf wären wir also auf einen Schlag fast schuldenfrei.
  • Anteil an der EU Bevölkerung 0,25%
  • Anteil 0,2% zum Bruttoinlandsprodukt (BIP)
  • Zypern ist ein Niedrigsteuerland für Briefkastenfirmen
  • Zypern steht im Verdacht insbesondere russisches Geld in großem Maßstab zu waschen

Wer da noch daran zweifelt, dass ohne die 17,5 Milliarden Europa untergeht, ist selber schuld. 😉

http://www.heise.de/tp/artikel/38/38558/1.html

http://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-zittern-in-zypern/7878382.html