Schlagwort-Archive: Bayern

Aktionsplan Wolf

„Wer hat Angst vorm bösen Wolf?“. Fast jeder, lautet wohl die Antwort. Seit den Gebrüdern Grimm wissen wir, dass da auch schon mal die Großmutter gefressen wird. Nach der Mehrheitsmeinung der Bevölkerung sollten „unerwünschte wilde Tiere“ in unserer Welt nur noch im Fernsehen vorkommen, in der Realität aber schon gleich gar nicht. Das gilt, wenn der Biber den nahe gelegenen Bach umgestaltet und sich der Biberberater sich dann den Zorn der Anrainer anhören muss. Es galt und gilt Medienwirksam bei Bären, wir erinnern uns alle noch an „Bruno, den Problembären“. Und angeblich gibt es auch noch zugewanderte (Problem?)-Luchse.

Aktuell ist mehr der Wolf im Fokus, wo kämen wir da hin wenn sich die Steckerlgeher vor wilden Tieren fürchten und die Schafzüchter ihre Tiere mit Zäunen, Hunden und Eseln schützen müssten. Dass die Schäfer staatliche Unterstützung für die Zäune kriegen und zudem meist andere Probleme haben, wird dabei unterschlagen. Schafwolle wird nicht mehr gebraucht, da wir uns in Plastik kleiden, und muss daher oft entsorgt (verbrannt) werden. Extensiv genutzte Flächen für Schafweide gibt es nicht mehr viele, das Wechseln von einer Fläche zur anderen ist bei unserem Verkehr ein großes Problem. Trotzdem ist das „Wolfs-Problem“ bei Schafzüchtern und bei Jägern ein hoch emotionales Thema.

Unser neuer bayerischer Ministerpräsident Markus Söder hat dafür natürlich ein Gespür und kündigt den „Aktionsplan Wolf“ an, spricht von einem Neustart und auch Richtungswechsel. Das läuft auf einen Abschuss von „verhaltensauffälligen Wölfen“ hinaus, mit dem Ziel „die Größe der Wolfspopulation auf das artenschutzrechtlich Erforderliche zu begrenzen“. Wer sich noch an Bruno erinnert, weiß, wie schnell so eine „Verhaltensauffälligkeit“ herbei definiert wird.

Man könnte das auch entspannter sehen, was aber wohl in Bayern und anderswo keine Wählerstimmen bringt. Da ist ein Beitrag wie der heutige im DLF von Dieter Bub mal wohltuend:

http://www.deutschlandfunkkultur.de/wildtiere-wer-hat-angst-vor-dem-boesen-wolf.1005.de.html?dram:article_id=415839

Ergänzung 18.04.2018:
Auch die Schafzüchter halten den Wolf nicht für ihr drängenstes Problem.

Steilvorlagen für Bayernhasser

Ein schönes Radiofeature über das bayrische Wesen und Unwesen lief heute an Neujahr in der Radiorevue in einer Wiederholung, ich habe es auch das zweite Mal genossen. Für alle Fans und Hasser von Bayern hörenswert und gehaltvoll.

http://www.br.de/radio/bayern2/inhalt/radio-revue-bayern-kritik-nockherberg-100.html

Podcast Download

2015 in Bayern wirklich Rekordsommer

Mal wieder ein Hinweis auf ein Wetterthema, die Tagesschau-Meteorologen befassen sich mit dem heißen Sommer 2015:

http://wetter.tagesschau.de/wetterthema/2015/09/18/noch-ein-paar-worte-zum-sommer-2015.html

Zusammenfassung: 2015 war gut, 2003 aber noch besser. Lokal in Bayern war aber 2015 nicht nur gefühlt besser, sondern auch nach Zahlen.

Auch noch ein ein kleiner Rekord im Thema: In der Nacht vom 16.9. auf den 17.9. hatten wir am Flughafen München um Mitternacht noch 21°, am 17.09. wurden Mittags die 30° erreicht, aber eben nur hier im seligen Bayern.

Hans Well zur Landtagswahl

Hans Well läßt sich zu Landtagswahl und CSU Mehrheit aus, herrlich 🙂

Zitat:

Da ist was gehörig schief gegangen für die CSU. Sie muss ganz genau analysieren, warum sie nur 47, 4 Prozent erhalten hat. Da sind doch eindeutig Fehler gemacht worden! Sicher hätte die CSU die Maut auch für ausländische Radfahrer, Fußgänger und Haustiere fordern sollen. Vor allem für Österreicher.

http://sz.de/1.1773134

Dieter Tremel

5. Dezember 2012

Gestern Abend war die Eltern-Informations-Veranstaltung zum System der Gymnasialen Oberstufe am Camerloher Gymnasium, das mein Sohn Franz besucht. Ja er ist schon in der 10. Klasse, wie doch die Zeit vergeht.

Der Vortrag dauerte fast 90 Minuten und war dicht mit Informationen gespickt, wer den verstanden hat, schafft das Abi auch 😉 Wer sich schlau machen will:

http://www.gymnasiale-oberstufe.bayern.de/

Termini wie „Belegen“, „Einbringen“, „Qualifikationsphase“, „Einbringungsverpflichtung“ „P-Seminar“, „W-Seminar“, „Streichresultate“, „Halbjahresleistungen (HJL)“, „Additum“, „Kern-“ und „Profilfächer“, „Gesellschaftswissenschaftliches Fach“ kreisen immer noch in meinem Kopf 🙂

Süßstoff der Woche: Donau-Ausbau

Christoph Süß im Süßstoff der Woche „Man hat sich daran gewöhnt“ vom 13.10.2012 mal wieder in Form: Zum Donau-Ausbau und dem Widerspruch in der CSU zu Umweltminister Marcel Huber.

Alle Podcast des Süßstoff der Woche: http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/bayern2/mp3-download-podcast-orange-suess-stoff-der-woche.shtml