Archiv der Kategorie: Soziales und Lifestyle

Alles was mit dem Zusammenleben und der Art es zu Gestalten zu tun hat.

Was auf dem Spiel steht

so heißt das Buch des Historikers Philipp Blom, das er heuer veröffentlicht hat. Zu seinen Themen und zur Frage, ob wir uns gerade wieder in einer Phase wie in der Weimarer Republik befinden, wo die Demokratie verfiel und autoritäre Systeme die Macht bekamen, hat er heute ein Interview im DLF gegeben. Da ich immer öfter gerade diesen Eindruck habe, hörte ich interessiert zu.

Es war ein interessantes Interview mit vielen klugen Ansätzen, auch wenn es bei den Lösungen unkonkret blieb, aber trotzdem vielversprechend war.

Massiver Jobverlust durch Digitalisierung, Migrationsbewegungen infolge des Klimawandels – vor diesen historischen Herausforderungen stehe unsere Gesellschaft, sagte der Historiker Philipp Blom im Dlf.

Quelle: Deutschlandfunk

Urvieh und Bosbach bei Maischberger

Helmut Schleich zum Auszug von Wolfgang Bosbach aus der Sendung Menschen bei Maischberger, köstliche 2 Minuten!

Wer die Sendung nicht gesehen hat, hier bei Bedarf, es war eine chaotische Inszenierung (Die Zuspitzung etwa bei 01:01): Weiterlesen

Bildungstrichter

Bildungstrichter des Studentenwerks

Bildungstrichter der 20. Erhebung des Studentenwerks

Kaum weiß ich, was der Bildungstrichter ist, wird er auch schon abgeschafft. Es ist eine Grafik des Studentenwerks, die die Ungleichheit der Chancen auf einen akademischen Abschluss in Abhängigkeit von der sozialen Herkunft illustriert. In Zahlen:

Von 100 Akademiker-Kindern studieren 77. Von 100 Kindern aus Nicht-Akademiker-Elternhäusern schaffen dagegen nur 23 den Weg in Hochschule und Studium.

Da diese Erkenntnis aber in Zeiten der Aushöhlung von Bafög etc. unangenehm ist, wird sie nicht mehr propagiert, wie der folgende Artikel darstellt:

Universitäten ǀ Aufstieg für wenige — der Freitag

Das Thema liegt mir am Herzen, ich war der erste Student in meiner Familie und weiß, dass es nicht selbstverständlich ist und man einige Widerstände überwinden muss. Von Bafög und Studentenwerk habe ich sehr profitiert, ebenso natürlich von meinem Abschluss.

ARTE MEDIATHEK | ARTE | Filmikonen – Magnum Photos und das Kino

Toller Beitrag über die https://de.wikipedia.org/wiki/Magnum_Photos Agentur und ihr Wirken rund um Hollywoods Filmschaffen. Fotos, auf ungeheuer hohem Niveau, ich war sofort neidisch 😉

Die Geschichte der fast intimen Verbindung zwischen der Agentur Magnum Photos und der Kinowelt: In über sieben Jahrzehnten gingen daraus beeindruckende Fotos von Kinogrößen wie Marilyn Monroe, James Dean, Kate Winslet aber auch Regisseuren wie Michelangelo Antonioni und Theo Angelopoulos hervor.

Quelle: ARTE MEDIATHEK | ARTE | Filmikonen – Magnum Photos und das Kino

Acesulfam-K im Pool

Interessanter Ansatz:

DLF24: Wie man Urin im Wasser nachweisen kann

Folgende Fragen hierzu:

  1. Will ich das wissen? 😉
  2. Annahme: Der Betreiber kriegt als Ergebnis eine hohe Konzentration. Tauscht er dann das Wasser kostenträchtig schneller aus, oder wartet er auf langsame Normalisierung? Also: will er das wissen?
  3. Als Laie geht man davon aus, dass mehr kleine Kinder ins Wasser bieseln als Erwachsene. Das Verfahren kann also nur funktionieren, wenn sie Acesulfam-K ausreichend mit ihrer Nahrung aufnehmen. Das wäre in dieser Allgemeinheit schon erschreckend. Ist das wirklich so?
  4. Der Süßstoff geht laut Artikel nahezu un-verstoffwechselt durch. Reichert er sich dann irgendwo an? Hat er Schadwirkungen?

Mein Fazit: Tolles Verfahren, gut ausgedacht, aber in Hinsicht meiner Fragen beunruhigend und unbefriedigend.