Georg Schramm zu Atomenergie, Finanzkrise und Grexit

Die Elektrizitätswerke Schönau veranstalten ein Schönauer Stromseminar, in dessen Rahmen der Kabarettist Georg Schramm kurz seinen Rückzug von der Bühne aufgehoben hat, um Michael Sladek und seiner Frau Ursula Sladek für deren Einsatz gegen die Atomenergie zu danken.

Da sagt er in einer ausführlichen Rede, mehr Vortrag als Kabarett, mal wieder Sachen, die eigentlich nicht nur dort in diesem begrenzten Kreis zu hören sein sollten, sondern in den Mainstream-Medien. Leider findet sich das dort aber nicht, gerade ist, nach dem Όχι der Griechen in der Volksabstimmung, wieder sehr viel Fiktion und nur wenige Fakten dort zum Thema zu hören. Typisch sind „Korrespondenten“, die einen halben Satz zur belegbaren Lage sagen, um dann 10 Sätze mit ihrem persönlichen Eindruck hinterherschicken, der natürlich vor allem dem entspricht, was wir hören und glauben sollen. Eingeleitet von einem „ich habe den Eindruck …“ wird so jedes Märchen sendbar, ohne den Anspruch belegbarer Fakt zu sein. Erst heute Morgen im Deutschlandfunk wieder so praktiziert, genauso wie in anderen eigentlich anspruchsvollen Nachrichtenkanälen.

Youtube macht es möglich, Georg Schramm trotzdem zuzuhören, wenn man sich die 37 Minuten Zeit nehmen will. Es lohnt sich.

12 Gedanken zu „Georg Schramm zu Atomenergie, Finanzkrise und Grexit

  1. Pingback: Links anne Ruhr (08.07.2015) » Pottblog

  2. Pingback: Reich gegen arm | LeSpocky.de :: Blog

  3. guteronkel

    Phantastisch. Dieser Bogen über die jahrelange verfehlte Politik, die dem Wähler eigentlich zeigen sollte, wie dumm er gewählt hat. Doch leider vergessen die meisten Menschen den Extrakt, sobald sie aus dem Vortragssaal raus sind bzw. sobald der PC ausgeschalten ist.

  4. Ayla

    Rein zufällig bin ich auf diese Seite geraten; danke, danke! Nicht nur als langjährige -ja, man könnte sagen- „Verehrerin“ des Herrn Schramm, bin ich von seinem Vortrag wieder einmal tief berührt. Wie traurig, daß diese Stimme nicht mehr öfter zu hören sein wird. Was, um Himmelswillen, passiert zur Zeit in der Welt?! Griechenland, öffentlich/rechtliche (un-rechtliche/unredliche) Medien etc.. Froh bin ich eigentlich nur darüber, daß ich schon „alt“ bin (69); alle ihr Jungen da draußen – um Hessel zu zitieren – EMPÖRT EUCH!

  5. Pingback: kanedo.net - Links vom 5. Juli 2015 bis 12. Juli 2015

  6. Hardy12309

    Es gibt nur wenige Personen die auch hinter die Kulissen schauen, zwischen den Zeilen lesen oder weiter blicken. Leider steht man diesem Treiben wie ohnmächtig gegenüber. Wer aber steht noch über diesen reichen “Kriegsführern“ und hält die Fäden in der Hand? Schau in die Bibel, da steht die Antwort schön seit tausenden Jahren. Aber auch das baldige Ende.

    1. Dieter Tremel Artikelautor

      Dieses Treiben schaffen wir Menschen wohl auch ohne den Gott, der in der Bibel beschrieben ist. Aber wenn das Ende bald kommt, wird sich diese Frage ja klären.

Kommentare sind geschlossen.