Wer kontrolliert das Wissen? – Die Zukunft unserer digitalen Kultur

Schon in den Artikeln über eBooks habe ich dargestellt, wie sehr es mich beunruhigt, dass man keine Bücher mehr besitzt, sondern nur noch Leserechte eingeräumt bekommt, die auch wieder entzogen werden können, wie schon vorgekommen.

Der interessante Beitrag aus BR2 IQ Wissenschaft vom 6.11.2012 erweitert das Thema auf alle Kulturgüter:

Das Internet – es steht für freien Zugang zu Wissen und Kultur. Doch jetzt warnen Wissenschaftler und Netz-Aktivisten vor Monopolbildung, Inhaltskontrollen und der Privatisierung unseres kulturellen Erbes. Autor: Klaus Uhrig

Ein Gedanke zu „Wer kontrolliert das Wissen? – Die Zukunft unserer digitalen Kultur

  1. Pingback: “Depublizieren”, schon das Wort ist absurd | Hotchpotch Blog

Kommentare sind geschlossen.