Archiv für den Monat: Oktober 2012

Dieter Tremel

31. Oktober 2012

Anlässlich des bayerischen Feiertages Allerheiligen sind wir übers Wochenende bei den Schwiegereltern in Hessen. Wenn es Blogposts gibt, dann also nur hessische 😉

„Depublizieren“, schon das Wort ist absurd

Schön, wenn ich mit der CSU einer Meinung bin, aber eigentlich kommen die Idee im Rundfunkgebühren-Staatsvertrag doch aus dieser Ecke:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/CSU-kritisiert-Depublizieren-oeffentlich-rechtlicher-Inhalte-1739371.html

Schon im Artikel über die Tagesschau App habe ich mich über die unsägliche 7-Tages Beschränkung ereifert. Ich hoffe, sie fällt. Das Gangnam-Style Video wird auf Youtube 500 Millionen mal gesehen, aber tolle Sendungen werden nach 7 Tagen aus dem Netz genommen. Betrifft sogar meine Blog-Artikel wie z.B. Versprechen in der Euro-Krise, die leiden darunter, dass die Videos nicht mehr verfügbar sind.

Update: Jetzt ist das Gangnam Style Video auch nicht mehr verfügbar, dank der Wohltaten der GEMA in Deutschland. Siehe zu diesem Thema auch den Radiobeitrag in Wer kontrolliert das Wissen? – Die Zukunft unserer digitalen Kultur.

Gangnam Style

Seit einem Weltspiegel-Beitrag weiß ich über das Stadtviertel Gangnam und den Gangnam-Style von Psy Bescheid 🙂 Deswegen viel mir auch dieses „Ende der Welt“ in BR2 Radio auf:

Wer das meistgesehenste YT-Video aller Zeiten immer noch nicht kennt:

Neue Nexus Tablets

Durch den Sturm Sandy etwas verhindert, stellt Google seine neuen Geräte im Blogpost vor: http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/google-kuendigt-nexus-4-nexus-10-nexus-7-android-4-2-und-music-an-a-864052.html

Um die Android-Version des verbesserten Nexus 7 gab es etwas Verwirrung  aber auch dieses wird mit dem neuen Android 4.2 ausgeliefert. Gestern konnte ich dieses Gerät in die Hand nehmen und war sehr angetan.

Wie ich schon in „Bestes low cost Touchpad“ über das Nexus 7 beschrieben habe, verdienen die Geräte Beachtung: http://www.google.de/nexus/

Talk-Show neu erfunden: Roche & Böhmermann

Nochmal TV: gestern haben wir das zweite mal die Talkshow Roche und Böhmermann gesehen. Die Neuerfindung der Talkshow: Sehr frech und bildgestalterisch genial in Szene gesetzt. Allein die Nachbesprechung der Moderatoren, die sofort die Qualität und das Verhalten der Gäste bewertet, nachdem diese kaum den Stuhl verlassen haben. Tipp, Anschauen!

http://www.rocheundboehmermann.de/

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1756882/Roche-und-Boehmermann-vom-21.-Oktober

Geheimtipp neben der A3: Brauerei Wolf

Über Allerheiligen geht es mal wieder nach Naunheim zu den Schwiegereltern. Auf einer dieser Fahrten lernten wir die Brauerei Wolf kennen, einen Betrieb der in vielerlei Hinsicht bemerkenswert ist. Sie liegt in Rüdenhausen, nicht weit von der A3, nach Geiselwind.

Es ist eine alte fränkische Brauerei, die seit 1746 in x-ter Generation geführt wird, zur Zeit von Karl-Heinz Wolf. Es gibt süffiges Bier, fränkische Küche und gute Obstbrände, die Herr Wolf herstellt. Alles sehr fein, zu sehr zivilen Preisen. Man merkt, der Brauer Wolf ist mit Leidenschaft und Sachverstand dabei.

Die Wirtschaft und das Ambiente kann man altmodisch oder nostalgisch nennen, je nach gutem Willen. Ich nenne sie nostalgisch, auch wenn man in vielen Punkten merkt, dass das Herzblut von Herrn Wolf dem Bier und dem Obstbrand gilt, nicht der Dekoration und Modernisierung der Gaststätte, die ein bisschen eine Reise in die Vergangenheit ist und Problemlos als Filmset herhalten könnte.

Wir wurden sehr gut und nett bewirtet, obwohl es schon 14:00 werktags war. Wir werden wieder mal vorbeifahren und Bier und Obstbrände mitnehmen. Das Pfannenschnitzel, das ich seinerzeit gegessen habe, und von einer älteren, schnell herbeigerufenen Dame zubereitet wurde, war herrlich.


Größere Kartenansicht